///Perfektion***
Sweethearts

_____

 Genervt warf ich meine Tasche auf meinen Tisch und lehnte mich lässig an. 
„Was willst du Nakayama?“ 

Gespielt überrascht blickte Ryuichi auf.

„Nichts.“ Sagte er unschuldig. Die Jungen, um ihn herum lachten. Ich verschränkte die Arme und zog eine Augenbraue hoch. Er lehnte sich nur locker in seinen Stuhl und grinste mich an. Ich rollte mit den Augen und sank auf meinen Stuhl. Tomojo, die vor mir saß, drehte sich zu mir um.

„Ach, irgendwie ist der schon süß...“ und deutete in Ryuichis Richtung.

„Aber leider auch ein riesen Arschloch.“ Antwortete ich beiläufig, während ich meine Hefte nacheinander auspackte.

„Ja, Recht hast du. Warum sind die tollen Typen immer so wie Ryuichi?“

„Was weiß ich, globale Ungerechtigkeit.“

„Du bist immer so pessimistisch, Yuki.“, lachte Tomojo.

„Ich bezeichne das als gesunden Realismus.“

„Oder auch ungesund.“

„Wer weiß. Am Wochenende, machen wir was?“

„Klar, ich hör mich mal um... Oh nein, da ist die Uegawa schon.“ Tomojo drehte sich nach vorn, als unsere Lehrerin die Tür zuknallte. Wie ich Montage hasse...

„Guten Morgen.“ Rief sie streng in die Klasse und ein eintöniges „Guten Morgen, Uegawa-san“ wurde zurück genuschelt. Ohne Umschweife begann die Lehrerin den Unterricht.

„Ich habe eure Mathe-Tests dabei.“ Sagte sie kurz angebunden. Bevor die Klasse stöhnen konnte, war sie schon dabei die Tests zu verteilen. Warum mussten sie auch die Lehrerin haben, die regelmäßig Tests schrieb und anscheinend übermotiviert war? Tomojo drehte sich resigniert um.

„Mist, nur ne drei. Yuki, beim nächsten Mal lernen wir zusammen, du musst mir das unbedingt erklären.“ Stöhnte sie.

„Klar, warum nicht, zu zweit macht es eh mehr Spaß. Und nebenbei lerne ich dann auch mal. Weißt ja wie gern ich das verdränge.“ Kaum hatte ich den Satz zuende gesprochen, klaschte Frau Uewara auch meinen Test auf den Tisch.

„Und was hast du?“ fragte Tomojo ermunternd. Zufrieden schaute ich von dem Blatt auf.

„Eine eins. Hat sich ja doch mal gelohnt.“ Ich drehte mich zu Ryuichi um und schaute ihn fragend an.

„Ach, nur ne zwei plus. Du?“ Ein triumphierendes Lächeln huschte über mein Gesicht.

„Eins.“ Er verzog sein Gesicht und ich musste noch breiter grinsen. Aber mir blieb nicht viel Zeit um das zu genießen.

„Packt die Tests weg, und passt auf. Ich will keine Beschwerden hören! Ich habe eine gute Neuigkeit für euch, wir haben eine neue Schülerin in der Klasse! Komm rein!“ rief Frau Uegawa zur Tür rüber, die sich zaghaft öffnete. Ein Mädchen, ungefähr so groß wie ich, trat ein und stellte sich vor die klasse. Tomojo drehte ihren Kopf zu mir nach hinten.

„Was hältst du von ihr?“ Ich zuckte nur mit den Schultern und schaute neugierig nach vorn.

„Weiß nicht. Sie sieht nicht grade aus als ob sie sehr aufgeschlossen wäre“ flüsterte ich. „Aber hübsch ist sie schon.“, stellte Tomojo fest, „Konkurrenz für uns!“ Tomojo zwinkerte mir zu und wendete sich wieder der neuen Schülerin zu.

______

So, ich hab mal den Anfang gemacht (; Und ich hoffe das ihr schnell weiterschreibt, mir juckt es nämlich in den Fingern ^^ Auch wenn ich VEnus nicht erwähnt habe, sie ist trotzdem da, keine Angst ^^

Chrissi am 19.1.07 15:26


Satoko Saionji



Auch ich bin - als letzte XD - mit meiner Charabeschreibung für Sweethearts fertig geworden.


Eigentlich ist das Yuko Ogura, aber ich leih mir das einfach mal aus. XD

Name: Satoko Saionji
Alter: 16
Augenfarbe: Grün
Haarfarbe: Schwarz
Größe: 1,69m
Likes: Zeichnen, Schlittschuh laufen, Fantasy, Mäuse und sonstige Nagetiere, Schokoladenkekse, Dunkelheit, mit Freunden abhängen, Jungs
Dislikes: Schminken, Nebel, Sonnenbrand, Zimmer aufräumen, Betrunkene, Pink
Motto: Genieße dein Leben! Du kommst sowieso nicht lebend raus!
About: Satoko ist eine ziemlich gute Schülerin. Sie ist zurückgezogen und zurückhaltend, deshalb findet sie nicht leicht Freunde. Gerade jetzt, wo sie umgezogen ist und niemanden kennt, ist das sehr unangenehm für sie.
Eva am 19.1.07 13:45


Chara Beschreibung von Mayako

Heey. (: Meine Chara-beschreibung für Sh hab ich jetzt auch fertig. Gerade fertig geworden.

 

Mayako



Name: Mayako Saito
Alter: 15
Augenfarbe: Grün
Haarfarbe: rötlich-braun
Likes: Ferien, Freunde, Fotografieren, Chucks. *.*
Dislikes: Schule
Motto: Optimismus versperrt die Sicht auf die Realität.
About: Mittelmässige Schülerin, freundlich und hilfsbereit. leicht reizbar, ehrlich, lustig.

 

______

Ich wollts nich früher machen, weil ich absolut nicht wusste wie ich anfangen sollte und sowas. XD Brauche halt immer eine Art führer. Hoffe mal, die Beschreibung ist okay.

 

Venus am 19.1.07 13:26


Chara-Beschreibung

 

Huhu, habe meine Chara-Beschreibung von Yuki fertig (: (~> Sweethearts) Ab jetzt nachzulesen bei Sweethearts -> Charaktere

Es kann sein das sie ab und zu mal update, kommt drauf an wie sich die Story entwickelt (; Klar gebe ich dann Bescheid, keine Angst ^^ Hier ist sie jedenfalls:

 

Yuki ♥

http://www.jmignited.com/raprofile/kumikoda.jpg

 

Name: Yuki Inoue
Alter: 17
Augenfarbe: braun
Haarfarbe: dunkelbraun
Likes: Nudelsuppe, Partys, freie Tage
Dislikes: School >.<
Motto: I’m too hot for ya!
‘Bout: gut in der Schule, spiele gern Keyboard, bin im Tanz-Club, geh gern weg, ich bin direkt, ehrlich und ehrgeizig

@Eva und Venus: Haltet euch mal ran mit einem Steckbriefchen, der ist ja wohl nicht so aufwändig (;

@das ganze Team: Der Blog ist zum schreiben dam also schreibt auch mal ^^ Ihr müsst ja keine riesen Teile schreiben aber ich warte schon seit zwei Tagen auf die Anfänge von den Geschichten ^^

 

Chrissi am 19.1.07 12:31


Flussgeister


Ihre Mutter stöhnte genervt auf und rollte mit den Augen.

„Tanja, langsam REICHT es aber! Hör END-LICH auf zu jammern und sei lieber froh das wir mal in den Urlaub fahren!!“ sagte ihre Mutter spitz.

„Aber Mum wir können nicht...!“

„Ich will davon nichts mehr hören!“ Unterbrach ihre Mutter sie. „Ich will keine Quengelei mehr hören und setz gefälligst ein Lächeln auf!“ Tanja spürte wie ihre Mutter leicht beschleunigte. Pah! Von wegen Lächeln! Das konnte sie sich ruhig abschminken! Tanja verschränkte eingeschnappt ihre Arme vorm Bauch und schaute wütend aus dem Fenster. Wenn blicke töten könnten, würden die Bäume am Straßenrand sofort anfangen zu brennen! Brennen? Wie in ihrem Traum... Traum? Ja, es war nur ein Traum gewesen. Und Träume waren nicht real. Was machte sie sich also für Sorgen? Sie fuhr immer noch zum Flughafen, immer noch auf dem Weg nach England und würde in wenigen Stunden den langweiligsten Urlaub überhaupt erleben... Am Horizont tauchte langsam der Tower des Flughafens auf und raste Tanja unenthaltsam entgegen. Tanja schloss bockig die Augen und versuchte sich vom Radio ablenken zu lassen. Der Moderator faselte irgendeinen Blödsinn vor sich hin und kündigte Tanjas Lieblingslied an. Gerade als es angefangen hatte, riss ihre Mutter sie aus ihrem Scheinschlaf.

„Tanja, Liebes, wir sind da! Komm, wir müssen uns beeilen!“

„Ich schlafe nicht...“ murmelte Tanja nur und stieg aus dem Wagen aus. Ihre Mutter hievte schon ihr Gepäck aus dem Kofferraum, schnappte sich ihren und ging mit schnellen Schritten Richtung Ausgang. Tanja rollte mit den Augen und schleifte lustlos ihren Koffer hinter sich her.

Der Flughafen war gigantisch. Überall huschten Geschäftsleute hin und her, Gruppen aus Studenten scherzten mit einander und hechteten zu ihrem Terminal. Schnell holte Tanja ihre Mutter ein. Tanja war mehr mit den Passanten beschäftigt und war sich sicher das sie alle einen besseren Urlaub haben würden. Sie bekam kaum mit, wie sie ihre Koffer abgaben und bei ihrem Terminal ankamen. Ihre Mutter redete aufgeregt auf sie ein, aber sie weigerte sich auch nur einmal hinzuhören. Sie hatte keine Lust und das wollte sie auch zeigen. Geistesabwesend blätterte sie in einem Magazin aus einem dieser kleinen Flughafen-Shops. Die Drei-Tage-Diät... Neuer Bond in Planung?... mysteriöse Waldbrände in England... Waldbrände in England? Das konnte unmöglich sein. Sie hatte doch vor knapp einer Stunde noch davon geträumt! Fassungslos starrte sie auf den Artikel. Plötzlich wurde sie von einem älteren Mann angerempelt. Erschreckt schaute Tanja auf und legte schnell das Magazin weg. Sie schaute zur großen Flughafen-Tafel, die sich gerade neu ordnete. Flug 531 – London stand ganz oben. Es war ihr Flug!

„Mum unser Flug...“ aber weiter kam sie nicht, ihre Mutter war weg!! Panisch schaute sie sich um, aber sie konnte ihre Mutter nirgends erkennen!

Chrissi am 17.1.07 18:00


Neuer Member + Update + EDIT

Neuer Member

Gute Neuigkeiten!! Wir haben ein neues Memberlein ^^ Und zwar Kaya!! Denn sie schreibt mit Eva auch eine Geschichte, aber darüber später! Ich will euch die Überraschung ja nicht verderben (;

@Kaya: Dein Ava mach ich dir morgen früh, brauchst also nicht lang zu warten ^^

 

Update

Ich habe grade den Anfang von Flussgeister und Gemeinsame Reise 2 reingestellt, die könnt ihr jetzt nachlesen (in der Navi zu finden (; )

Ab jetzt wird also immer live geupdatet, sodass ihr immer auf dem neusten Stand seid ^^

 

@Girls: Ihr habt jeder eine Zusatzseite, wär cool wenn ihr da was über euch schreiben könntet, so Steckbrief mäßig (;

Wegen den anderen Geschichten... werden alle noch geaddet (:

 

EDIT 

So, zwei neue Geschichten sind in der Navi zu finden. "World's magical change" und "Amice"

WMC schreiben Eva und Venus, eine Geschichte über die Maya. (Venus, oder Kaya, wollten wir nicht auch mal eine über Maya schreiben?)

Amice schreiben Venus, Kaya und Eva. Was passiert wenn drei Internet-Freundinnen sich treffen?  

Chrissi am 17.1.07 14:52


Avas

Hey ihr Süßen ^^ Ich hab uns für unsere Einträge mal Avas gemacht. Passend zum Layout grün, und passend zu uns, mit girls drauf (: Ich hoffe mal sie gefallen euch ^^ (Hab ich jetzt grade in meine Freistunde gemacht ^-^) Hier sind sie:

  

Als ich find die alle süß ^^  

Chrissi am 17.1.07 10:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de

Main.

Home. Gästebuch. the girls.

Important.

sweethearts. flussgeister. gemeinsame reise 1. gemeinsame reise 2.

Design Designer